WeitRadeln

…der märz war wieder mal kein guter radelmonat (aus gründen) Aber die letzte warme woche hat zum schluss doch noch mal motiviert ein paar kilometer einzufahren. Es ging in die sonsbecker schweiz. Zum größten teil auf altbekannten pfaden, aber es waren auch ein paar neue abschnitte dabei. Da ich ja kein RR mehr besitze, muss jetzt mein diverge mit RRlaufradsatz für die langen strecken herhalten. Und das klappt hervorragend. Das bikesetting im letzten jahr hat dazu geführt, dass ich keinerlei sitz- oder rückenprobleme mehr habe. Und flott war es für meine verhältnisse auch noch: 25km/h über 182 km 😉 Ich war sehr zufrieden….

VredenHannoverMitOstwind

…mit 7°C am morgen gestartet ging es zum letzten mal in diesem jahr richtung hannover. Über rheine war die tour bis bramsche ganz angenehm, aber mit der aufgehenden sonne wurde der ostwind auch stärker. 140km, immer geradeaus und der wind von vorn. Gegen abend ließ der wind dann nach… Die Temperaturen stiegen tagsüber auf 15°C, was aber nicht dazu führte sommergefühle zu entwickeln. Die shake-dry jacke diente heute ideal als windschutz, ohne dass ich innerlich „gekocht“ wurde. Scheint wirklich sehr gut atmungsaktiv zu sein, diese gore-tex jacke.
Mal sehen, ob man nicht den langen ostteil der strecke interessanter gestalten kann. Viele kaputte radwege nervten doch ein wenig ;-(