Mastodon münsterland – GRÄWWEL.DE

Gräwwel&Glühwein

…das war ne tolle Veranstaltung: mit den Leuten, mit dem Wetter und der Bewirtung! Das lässt sich doch wiederholen.

Gräwwel & Glühwein #1

Man könnte Gräwwel & Glühwein aber auch noch anders organisieren, indem man in den nächsten Wochen den ein oder anderen Weihnachtsmarkt anfährt. Kommenden Freitag, 25.11.22, könnte man das auch mit dem FreitagsGravelRide kombinieren und nach Südlohn fahren.

Oder am Sonntag, 27.11.22, zum Waldweihnachtsmarkt in Ellewick! Weitere Ideen bitte in die Kommentare…

OlliHochZwei

…mit Olli zum OlliPättken gegräwwelt. Ein flottes 80 km Ründchen mit Agnesallee, Pröbstingsee und der Wasserburg Gemen.

…MndyGrvl

QuerDurchsMünsterland

… mal per Renner oder mit dem GravelRad: Dülmener Silbersee II, Militärgelände Haltern, Industriegebiet Borken, etc. Netter Fund: das OlliPättken am Pröbsting See!

…quer durchs Münsterland

FrdyGrvl

…(fast) jeden Freitag bin ich ab 14 Uhr gräwwelnd unterwegs. Da kann jede(r) mich auf Touren ins Münsterland oder in den Achterhoek begleiten. Einfach vorher nur Kontakt aufnehmen.

Gestern spontan an der Berkel lang nach Coesfeld gegravelt und dabei wieder einiges Neues entdeckt! 80 km durch grünen Schatten und sonnigen Staub waren das Ergebnis!

BerkelAufwärts

KreisBorken360

…dieses Mal ging es rechts herum und …schneller. Vom RSC Stadtlohn waren 8 flotte Leute dabei und ich komplettierte als einziger Vredener das GravelTeam. Es ging gleich zügig los und es wurde im Laufe der Runde auch nicht viel langsamer. Der Schnitt lag zum Schluss bei unglaublichen 25,8 km/h. Und das bei einer Graveltour und dieser Distanz. Mit dem Gravelrad war ich noch nie so schnell unterwegs, egal auf welcher Distanz!

Unbound Gräwwel

Leider hatte ich einer Abfahrt Bodenkontakt: ein bisschen Tapete am Knie ist weg und die Rippen haben nen Schlag abgekriegt. Hört sich jetzt schlimmer an, als es ist. Ich bin die Runde zu Ende gefahren. Und die Nacht war auch ganz OK. Nur mein iPhone hat nen Display Schaden. Aber vllt hat es mich selbst vor der Bekanntschaft mit einem Stein geschützt?? Nichtsdestotrotz, es war ne tolle Tour mit top Verpflegung. Und getrunken, habe ich noch nie so viel, wie auf dieser Tour.

Weitere Impressionen in der Bildergalerie

KreisBorken360 – rechtsherum

TrockenNassTrockenNass…

…ausgerechnet auf dieser Tour machte das Wetter eine Sonnenpause. Schon nach dem ersten Regenschauer hatte ich mit dem Gedanken gespielt, das Ganze abzubrechen. Bis Steinfurt lief es dann ganz ordentlich, aber nach der Kuchenpause habe ich mich dann doch entschlossen, die Tour ein wenig abzukürzen.

Insgesamt hat mir die Strecke nicht gefallen, einfach zuviel Asphalt. Und dann war da die Sackgasse mit dem Bauernhof 😉 Komoot hatte mir die Durchfahrt gestattet, aber der Besitzer nicht. So ging es querfeldein über die Wiese!

…ein paar Schlösser und viel Asphalt