Mastodon gravelbike – GRÄWWEL.DE

GräwwelD’Italia #1

Ich starte am frühen Nachmittag zur Tour auf den Monte Grappa. Der Name verspricht einiges und Torsten Frank sowie BikingTom waren total begeistert. Die Temperaturen liegen bei 20°C, aber ich packe mir zur Sicherheit ein paar warme Sachen ein…. Man weiß ja nie, was in den Bergen so alles passieren kann.

Die Tour hatte ich schon vor der Reise geplant und mir die Karte so gar nicht richtig angeschaut. Und so wundere ich mich, dass der Berg kein Ende nimmt. Außerdem wurde es immer kälter. Auf 1700 m war es dann knapp über 0 °C. Die Aussicht war nicht schlecht. Das Museum auf der Cima Grappa wollte ich mir dann doch nicht antun. Einfach zu kalt.

Also schnell die mitgenommen Klamotten an und dann ging’s 22 Kehren nach unten. Immer schön vorsichtig. Die Scheibenbremsen sind dabei eine Wohltat! Es war fast kein Verkehr auf der Straße weder Autos noch Motorräder. Auch Radler waren Mangelware. Nur Paraglider waren unterwegs, allerdings in der Luft. Im Tal war es dann wieder temperaturmäßig angenehmer. Aber nach zwei Kaffees wurde mir dann auch wärmer: 46 km; 1600 Hm. 

Im Nachhinein war es recht dumm sich die Karte nicht genau angeschaut zu haben, denn das hätte noch anders ausgehen können. So muss ich also noch mal auf den Berg zurück und mir die Bergspitze anschauen.

Ach ja, es war keine GravelTour, aber die bessere Übersetzung war ausschlaggebend dür die Gravellaufräder gewesen!

KachelnSammeln

…durch meine gestrige Tour ist mein Überquadrat auf 31 x 31 gewachsen. Aber nicht nur die Kacheljagd war erfolgreich, sondern die Strecke war echt gut. Einige Kastelen, tolle Waldwege und das Baumhaus bei Diepenheim konnte man längs der Route genießen.

…Kacheln sammeln

Einige Sandpassagen waren auch zu passieren, aber mit den neuen Schwalbe G-One R/RS kein Problem… und auf Asphalt rollen die super!! Man muss am Anfang nur ein wenig schlucken, wenn man den Preis sieht, doch sie sind ihr Geld echt wert!

… Gräwweln in NL 😉

It‘sShowtime

…nach dem Update des Diverge (Schalthebel, Schaltwerk, Umwerfer, Bremsen… ) ging’s heute auf Fototour nach Winterswijk.

… Diverge update

GiroDitalia

…die Italien Reise ist nun auch zuende. Tolle Ecken zum Radeln kennengelernt, alte Gegenden wieder neu abgefahren… Hier ein Überblick über die schönsten Touren:

Giro d’Italia

OlliHochZwei

…mit Olli zum OlliPättken gegräwwelt. Ein flottes 80 km Ründchen mit Agnesallee, Pröbstingsee und der Wasserburg Gemen.

…MndyGrvl