BckrdGrvlRd

…zusammen mit Sohnemann ne flotte 110km GräwwelRunde hingelegt.

BackroadRoseBikesGräwwelRide
FamilienBild

BaumbergeRennRad

…dem GräwwelRatt die RR Laufräder angezogen und los ging’s in die Baumberge. 100 km und ein paar Höhenmeter sollten es werden. Hat leider nicht ganz geklappt, es waren 121 km 😉

Aber wunderbar war es leicht über den Asphalt zu rollen… seit Monaten wieder die erste RR Runde. Als Route hatte ich mir den Klassiker über Lette ausgesucht. Dabei fielen mir schöne GräwwelWege links und rechts der Straße auf. Da muss ich doch mal mit dem Gravelrad vorbeischauen.

Am Daruper Berg war ich mit der Knipse erfolgreich: 13 Rehe habe ich geschossen! Der Gegenwind auf dem Weg nach Hause war halb so wild. Das tolle Wetter war Motivation genug locker dagegen anzutreten!

44X44

…ist jetzt das Quadrat groß und jetzt wird es wohl aufwendiger noch mehr Kacheln einzufangen 😉

Squadrats 44 x 44

GräwwelnInKroatien#1

…die erste Tour war an den Plitvicer Seen: anscheinend gibt es hier auch ein Radnetz, den ich kreuzte immer wieder verschiedene Strecken. Der R32 begleitete mich dabei zum größten Teil. Es war auf jeden Fall ein schöner Einstieg mit 22km und 340Hm ins KroatienGräwweln

…die nächste Tour war eine Empfehlung eines Bekannten. Von Opatija auf den Vojak. Eine Rennradtour von Meereshöhe auf 1396 m, womit das schon ne Radtour war, die man auch in den Alpen fahren könnte. Ich habe mir nicht die steilste Variante ausgesucht, sondern eine 26km lange Strecke bis zum Gipfel. Zwischendurch gabs ein paar Steigungen mit 13 – 14%, aber auch Ruhepassagen, wo man nicht so großen Druck auf den Pedalen hatte. Die Aussicht über die Meeresbucht mit Rijeka oben auf dem Turm war toll. Einige MTBler hatten sich hierhin auch verirrt, aber die Mehrzahl waren Wanderer.